Reiseapotheke

Wenn man eine Reise nach Kuba plant, sollte man sich um ein Thema etwas genauere Gedanken machen: Die Reiseapotheke. Zwar ist das bei jeder Reise ein Thema, jedoch erfordert die eher unzuverlässige medizinische Versorgung auf Kuba besondere Sorgfalt bei der Vorbereitung, insbesondere wenn man mit einem Kind unterwegs ist. Kuba hat theoretisch ein gutes Gesundheitsystem (u.a. hohe Ärztedichte und viele Polikliniken) und es gilt als ein sehr “gesundes Land”, in der Realität aber gibt es einige Probleme. Die medizinische Ausrüstung ist oft veraltet, die Hygiene könnte besser sein und die angepriesene hohe Ärtztedichte ist nur ein theoretischer Wert, da ein Großteil der Mediziner im Ausland arbeitet. Auch kann es vorkommen, dass wichtige Medikamente fehlen, insbesondere wenn man sich von den großen Städten entfernt und es untouristischer wird. Dazu zählen u.a. Antibiotika, aber auch z.B. ein einfaches Anti-Mückenspray.

Es empfiehlt sich also, lieber mehr als zu wenig mitzunehmen und das eventuell höhere Gewicht in Kauf zu nehmen. Am Ende der Reise kann (und sollte) man dem Land und den Menschen helfen, indem man die Medikamente, welche man nicht verwendet hat, an bedürftige Menschen oder besser an ein Krankenhaus abgibt. Den gewonnenen Platz im Koffer kann man dann wieder mit Souveniers füllen 🙂

Aber was soll nun in die Reiseapotheke? Wir stellen euch hier eine Liste mit den häufigsten und wichtigsten Gesundheitsproblemen vor, zusammen mit den von uns mitgenommenen Medikamenten für eine 3 wöchige Rundreise durch Kuba mit Kind. Um die Liste übersichtlicher zu gestalten, beginnen wir mit Medikamenten für den Kopf und gehen dann am Körper nach unten. Zum Schluss sind generelle (Hygiene-) Artikel aufgeführt.
Die mit Sternchen gekennzeichneten Medikamente sind für Kinder unter 2 Jahren, unterstrichene Medikamente für stillende Mütter geeignet (BITTE FRAGEN SIE VORHER IHREN ARZT ODER APOTHEKER).

Viele der benötigten Medizin für das Baby kann man sich von seinem Kinderarzt verschreiben lassen und erhält sie somit ohne Zuzahlung in der Apotheke (das ist zumindest in Deutschland der Fall). Für den restlichen Bedarf haben wir uns zum ersten mal für eine Internetapotheke entschieden und bereuen diese Entscheidung nicht. Vom Angebot und Umfang hat uns die Deutsche Internet Apotheke am ehesten zugesagt, da sie nicht nur ein sehr breites Angebot hat, sondern auch einen eigenen Bereich für die Reiseapotheke. Dort gibt es sämtliche Medikamente in kleineren Packungen, was sehr praktisch ist. Abgesehen davon erhält man noch einmal einen Überblick über Medikamente, welche man benötigt. Dennoch hatten wir noch die ein oder andere Frage und haben dazu die Deutsche Internet Apotheke per Email kontaktiert. Sämtliche Anliegen wurden schnell beantwortet und man hat sich dafür eingesetzt, dass wir die Lieferung möglichst zeitnah erhielten. Das Paket mit der von uns zusammengestellten Reiseapotheke kam rasch, vollständig und transportsicher verpackt bei uns an.

Schnell, einfach, praktisch! Das ist alles, was man als reisende Familie braucht. Von uns gibt es dafür alle Daumen hoch!

Deutsche Internet Apotheke
Deutsche Internet Apotheke – Reiseapotheke
Deutsche Internet Apotheke travel medication
Deutsche Internet Apotheke – Reiseapotheke

 

Hier nun unsere Reisemedizin

Schmerztabletten: Paracetamol, Ibuprofen, *Nurofen Saft*

man sollte auf Paracetamol zurückgreifen anstelle von Aspirin oder Ibuprofen. Der Grund ist, dass man auf Kuba das Dengue-Fieber bekommen kann, eine durch Mückenstiche übertragene Kranheit, welche zu hohem Fieber und in seltenen Fällen inneren Blutungen führt. Aspirin oder Ibuprofen beeinflussen das körpereigene Gerinnungssystem, sodass die inneren Blutungen nicht mehr gestoppt werden können, bzw. solche Blutungen erst hervorrufen.

Ohrentropfen: *Ototalgin*

Nasentropfen / -spray: *Nasenspray Kinder*

– Husten / Schnupfen: Sinupret, Meditonsin, *Muscosolvan Kindersaft*

Magen-Darm-Beschwerden / Übelkeit: Iberogast

Durchfall: Vaprino, Nifuroksazyd 200 Hasco, Smecta, Elotrans

Harnwegsinfekt: Acimethin

 

Generell:

Breitbandantibiotikum: Ciprofloxacin, *Cefuroxim Saft*

Wund- und Heilsalbe / Insektenstiche: Tyrosur, Altacet, Fenistil Gel, *Fenistil Tropfen*

Wunddesinfektion: Octenisept Spray

Insektenschutz: S-quitofree Spray, *S-quitofree Babys & Kids Schutzlotion*

Sonnencreme: *Avène Kinder LPF 50+*, *Sundance Med Kids LSF 50+*

Vitamin- / Mineraltabletten (z.B. gegen allergische Reaktionen): Calcium Sandox forte, Vitamin C, AscoRutiCal Forte

 

Hygiene / Erste-Hilfe / Diverses:

– Desinfektion: Stokosept Gel, Desinfektionsspray

– Pflaster

– Blasenpflaster

– Mullbinden / Bandagen

– Pflegetücher

– Baby Feuchte Tücher

– Kontaktlinsen

– Einmalspritzen (in kubanischen Einrichtungen gibt es oft nur wiederverwendbare Spritzen aus Glas)

– Pinzette

– Handschuhe (auch das kann Mangelware im Krankenhaus sein)

– Tape + Schnur

– Fieberthermometer

 

Darüber hinaus sind natürlich alle persönlichen Medikamente (z.B. für Diabetiker) absolut wichtig in der Reisemedizin.

WICHTIG! WIR SIND KEINE ÄRZTE. BITTE FRAGEN SIE VORHER IHREN ARZT ODER APOTHEKER.

 

Travel Medication Deutsche Internet Apotheke
Deutsche Internet Apotheke – Reiseapotheke
Teilen: Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Post Author: lovetravellingfamily

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.