Bayern mit Kind: Wildpark Oberreith

Wildpark Oberreith

Wer die perfekte Mischung aus Spielplatz, Natur, Weitläufigkeit und gleichzeitig die Nähe zu Gastronomie und co. sucht, dem können wir den Wildpark Oberreith nur wärmstens empfehlen.

Wildpark Oberreith - Natur
Wildpark Oberreith - Hirsche und Rehe beobachten und füttern
Wildpark Oberreith

Wir waren auf der Suche nach genau so einem Ort und sind uns sicher, dass wir hier nicht das letzte mal waren. Da dieses Jahr für uns eher von kleineren Ausflügen als großen Reisen geprägt sein wird, wollten wir einen Ort in der Natur, wo es neben einem schönen Spielplatz viel Platz gibt und dennoch Dinge wie Zugang zu Essen oder Toiletten komfortabel sind. Wie sich herausstellte, bietet der Wildpark Oberreith genau das.

Wildpark Oberreith

Bevor ich auf den Park näher eingehe und darauf, was es dort alles gibt, ein paar generelle Informationen, auch Corona bezogen:


Generelle Info

Der Park liegt im Osten von München und man ist in nur ca. einer Stunde mit dem Auto von München aus dort. Wer es mit etwas verbinden mag, der erreicht in einer guten halben Stunde den Chiemsee oder auch Simssee. Das war mein Plan, falls es uns dort nicht gefällt oder wir früher „fertig“ sind. Doch es war so schön, dass es uns von Öffnung bis Schließung nie langweilig wurde.

Wildpark Oberreith - Streicheln unf Füttern
Wildpark Oberreith

Wir haben den Park unter der Woche an einem Donnerstag mit sehr gutem Wetter besucht, was sich absolut bezahlt hat. Morgens nur sehr wenige Besucher auf dem Gelände, erst gegen Mittag wurde es dann ein wenig „voller“, aber noch absolut im Rahmen des für uns Vorstellbaren (und wir sind momentan Corona technisch eher einmal mehr als zu wenig vorsichtig). Ich habe ein wenig mit dem Personal gesprochen und im Vergleich zum Wochenende war es wirklich leer.

Wildpark Oberreith

Der (reguläre) Preis liegt bei 7,90€ für Erwachsene (über 15 Jahre) und bei 6,90€ für Kinder (3-14 Jahre), was für das Gebotene wirklich voll ok ist (man vergleiche den „Eintrittspreis“ für die Hofreiter Beerenfelder Spielplätze…). Man kann sich am Eingang gegen eine kleine Kaution einen (Holz)Bollerwagen ausleihen, was wir auch gemacht haben. Im Stellplatz, wo der Bollerwagen steht, kann man seinen Kinderwagen dann abstellen. Das mit dem Bollerwagen war so cool, dass wir uns kurz danach auch für zuhause einen gekauft haben 😊

Wildpark Oberreith - Natur

Der ganze Wildpark besteht aus drei Bereichen: der Wildfreizeitpark mit riesen Spielplatz und anderen Attraktionen, der Waldseilgarten, ein faszinierender Tief- und Hochseilgarten und der Flying Fox, mit dem man vom Berg runter zum Spielplatz sausen kann. Das ganze Gelände ist unglaublich weitläufig, selbst der Spielplatz hat viel Platz zwischen den einzelnen Geräten. Um vom Freizeitpark, der direkt am Eingang ist, zum Seilgarten oder Flying Fox zu kommen, muss man ein wenig durch den Wald und bergauf laufen, was eigentlich ganz schön an sich ist. Man kommt auf dem Weg an einem Teich, einer Kapelle, Tieren und Rutschen vorbei.

Wildpark Oberreith - Kapelle
Wildpark Oberreith - Hirsche beobachten und füttern

Wer auf der Seite des Parks schaut, sieht ja bereits die ganzen Sachen, die es dort gibt. Als ich mich durchgeklickt habe, hatte ich den Eindruck, dass doch recht viel erst ab einem bestimmten Alter ist, z.B. 6 Jahre oder 9 Jahre. Ich hatte dann die Befürchtung, dass für unsere Kinder, die zum Zeitpunkt 2 und 5 Jahre alt waren, es eher enttäuschend sein wird, da sie eben nicht alles machen können. Aber es ist total anders. Ja, der Waldseilgarten ist ab 6 (wobei auch da je nach Größe und Können mal das ein oder andere Auge zugedrückt wird) und der Flying Fox ist ab 9 Jahre, aber es gibt so unglaublich viel anderes, wo selbst unsere Kleinste viel Spaß hatte. Dazu aber später mehr.

Wildpark Oberreith - Aussichtsturm und Flying Fox


Etwas kurzes zur Situation im Bezug zur Coronapandemie:

In einigen Bereichen gibt es Maskenpflicht und die Gastronomie kann nur von außen genutzt werden, Sitzmöglichkeiten draußen gibt es wirklich genügend. Der Abstand wird empfohlen und an vielen Spielgeräten ist nur eine maximale Anzahl von Kindern erlaubt (zumindest sagt das das Schild, wirklich daran halten oder darauf schauen tuen leider nur die wenigsten…). Der Preis ist etwas ermäßigt und der Indoorspielplatz ist geschlossen.


Nun, was gibt es alles zu sehen / tun?


Wildfreizeitpark / Spielplatz

Direkt am Eingang beginnt der Spielplatz mit einer Rutsche und einer riesigen, überdachten Sandgrube. Wir waren echt erstaunt über die Größe des Sandkastens.

Wildpark Oberreith
Wildpark Oberreith - Sandkasten

Weiter gibt es sowohl eine Seilbahn, die ebenfalls eher überdimensioniert ist (im positiven Sinne), mit einer sehr schön langen Fahrtzeit, ein kleines Karussell und ein großes Karussell, was eher ein Schwing-Dreh-Wipp Gerät ist, siehe Bild 🙂

Wildpark Oberreith - Karussel
Wildpark Oberreith - Schwing-Dreh-Wipp Gerät

Durch einen großen Maulwurfshügel führt ein Tunnel, den unsere Kinder mit viel Spaß erkundet haben. Auch wenn man am Eingang des Öfteren erst einmal mit dem Türsteher, dem wunderschönen Pfau, verhandeln muss 😊. Ist der Pfau gerade nicht am Tunnel, streunt er auf dem ganzen Gelände umher und zeigt immer mal wieder seine unglaublich schöne Schleppe.

Wildpark Oberreith
Wildpark Oberreith
Wildpark Oberreith
Wildpark Oberreith

Welches Kind schaukelt nicht gerne? Richtig, schaukeln gehört zu einem Spielplatz wie der Ärger darum, wer schaukeln darf 🙂 Keine Sorge, hier gibt es reichlich davon, aber wieder mal etwas der anderen Art: Neben Schaukeln für die Kleinsten unter uns gibt es eine Gruppen-Autoreifen-Schaukel, kurz Kirtahutschn, für bis zu 6 Kinder …

Wildpark Oberreith
Wildpark Oberreith - Kirtahutschn

… und eine Wikingerschaukel, die ich so nicht nie gesehen habe. Ein langes gefestigtes Seil, auf den eine Menge Kinder (und Erwachsene) Platz haben können, und die beim Vor- und Zurückschaukeln waagerecht bleibt. Schwer zu beschreiben, schauts euch einfach die Bilder an 😊 Wir fühlten uns darauf wie Wikinger auf ihren Langschiffen.

Wildpark Oberreith - Vikingerschaukel

Nach einer kleinen Abkühlung in einem Badenebel zwischen den Bäumen in der Mitte des Spielplatzes, empfehlen wir eine ordentliche Kletterpartie am Kletternetz und Kletterturm. Man kann über Strickleitern oder Spinnennetze recht hoch hinaufklettern und oben gibt es dann ein paar Vogelnester, in die man sich hineinlegen kann. Wirklich toll.

Wildpark Oberreith - Kletterturm mit Vogelnestern
Wildpark Oberreith - Kletterturm mit Vogelnestern

Auch beim Klettern und Rutschen wurde an jüngere Gäste gedacht und auch sonst gibt es immer mal wieder kleinere Spielgeräte.

Wildpark Oberreith
Wildpark Oberreith - Kletternetz
Wildpark Oberreith - kleines Klettergerüst mit Rutsche

Wieder Richtung Eingang findet man dann die Gastronomie. Das dort bestellte Essen kann (momentan eher ein „muss“) man sich dann mitnehmen und draußen essen. Wir würden das auch sonst so machen, es gibt nämlich viele und schöne Sitzplätze überall. Nach der Stärkung bietet sich dann eine Rundfahrt mit dem Zug an, denn der Bahnhof ist direkt neben dem Restaurant. Hier können schon die Allerkleinsten mitfahren.

Wildpark Oberreith - Gastronomie
Wildpark Oberreith - Sitzmöglichkeiten

Ebenfalls in der Nähe vom “Bahnhof” befindet sich die Greifvogelschau, die momentan zweimal täglich stattfindet und echt zu empfehlen ist. Eulen gleiten über eure Köpfe oder Greifvögel schießen mit einer unglaublichen Geschwindigkeit nur cm entfernt vorbei.

Wildpark Oberreith - Greifvogelschau
Wildpark Oberreith - Greifvogelschau
Wildpark Oberreith - Greifvogelschau

Auf dem Weg zur Greifvogelschau kommt man an Gehegen für Lamas und Ponys vorbei. Mit dem Futter (was man sich am Eingang aber auch an Automaten für 0,50€ kaufen kann) macht das Füttern und Streicheln echt Laune.

Wildpark Oberreith - Streicheln und Füttern
Wildpark Oberreith - Streicheln und Füttern
Wildpark Oberreith - Streicheln und Füttern
Wildpark Oberreith - Streicheln und Füttern

Generell kann man um das ganze Spielplatzgelände herum viele Tiere zu beobachten, darunter sind auch Ziegen und Kaninchen und die besagten Pfaue, die überall herumlaufen.

Wildpark Oberreith
Wildpark Oberreith
Wildpark Oberreith
Wildpark Oberreith


Der Weg zum Aussichtsturm und Waldseilgarten

Wenn man nun vom Spielgelände aus in Richtung Berg (und damit Richtung Aussichtsturm und Waldseilgarten) läuft, kommt man an vielen weiteren schönen Sachen vorbei. Der kleine Teich zum Beispiel ist schön angelegt und voll mit Karpfen, die sich meistens an der Oberfläche tummeln.

Wildpark Oberreith - Teich mit Karpfen
Wildpark Oberreith - Teich mit Karpfen

Weiter oben gibt es eine Kapelle, die sogar öfters für Hochzeiten genutzt wird.

Wildpark Oberreith - Kapelle
Wildpark Oberreith - Kapelle
Wildpark Oberreith - Kapelle

Direkt an die Kapelle grenzt das Hirsch- und Rehgehege an. Auch hier kann man die Tiere füttern.

Wildpark Oberreith - Hirsche und Rehe beobachten und füttern
Wildpark Oberreith - Hirsche beobachten und füttern
Wildpark Oberreith - Hirsche und Rehe beobachten und füttern

Der weitere Weg führt dann durch den Wald und geht stetig bergauf. Kurz vor dem Eingang zum Wald befindet sich noch ein Highlight: Eine Riesendoppelrutsche, welche man mit extra bereitgestellten Rutschmatten nutzen kann. Es gibt eine etwas flachere Wellenrutsche und für die ganz Mutigen eine recht steile Freifallrutsche.

Wildpark Oberreith - Doppelrutsche
Wildpark Oberreith - Doppelrutsche
Wildpark Oberreith - Doppelrutsche

Im Wald selbst dann gibt es auch immer wieder tolle Sachen zu entdecken, wie z.B. verschiedene Vögel zum Beobachten, ein Balancierparkour, eine Schaukel aus Autoreifen in der Form eines Pferdes, oder einfach nur tolle Natur.

Wildpark Oberreith - Balancierparkour
Wildpark Oberreith - Natur
Wildpark Oberreith - Natur
Wildpark Oberreith - Natur


Aussichtsturm / Flying Fox

Oben angekommen (so steil ist es dann auch wieder nicht, es ist mit dem Bollerwagen zu schaffen), erreicht man dann den Aussichtsturm, dessen oberes Stockwerk gleichzeitig der Start für den Flying Fox ist. Dieser ist allerdings erst ab 9 Jahre zugelassen und macht momentan erst nachmittags auf und kostet extra Eintritt. Wir haben es also nicht machen können.

Wildpark Oberreith - Aussichtsturm

Der Aussichtsturm an sich ist aber schon klasse und wirklich hoch. Oben hat man dann einen 360° Rundblick mit Chancen auf Alpensicht. Wer keine Höhenangst hat, diese zu überwinden versucht oder einfach nur seinen Mut testen mag, der kann sich auf den Teil der Plattform trauen, die einen Glasboden hat…

Wildpark Oberreith - Aussichtsturm
Wildpark Oberreith - Aussichtsturm und Flying Fox
Wildpark Oberreith - Aussichtsturm, Glasboden

Runter kommt man entweder auf dem gleichen Weg wie hoch (über die Treppe) oder aber auf ca. halber Höhe mit einer weiteren Wendelrutsche.

Wildpark Oberreith - Aussichtsturm mit Rutsche

Wer lieber unten bleiben mag, kann sich dort an den Wollschweinen beömmeln, die ihr Gehege direkt beim Aussichtsturm haben.

Wildpark Oberreith - Wollschweine


Waldseilgarten

Ein kleines Stück weiter führt dann letztendlich zum Waldseilgarten. Ein geeignetes Mindestalter ist hier 6 Jahre, was hauptsächlich auf die Größe zurückzuführen ist (Seile zum Festhalten über einem sollten erreichbar sein). Wir selber haben es nicht gemacht, weil 1. Zofia noch keine 6 Jahre alt ist und 2. es schon recht spät und Zofia müde war. Außerdem muss man bedenken, dass man nochmal einen Zusatzeintritt zahlt. Der Preis hängt vom Alter ab (alle Preise sind auf der Homepage aufgeführt). Nächstes Mal kommen wir etwas früher hier her und machen das, denn es sieht unglaublich faszinierend aus. Es gibt eine große Anzahl von Routen, entsprechend ihrem Schwierigkeitsgrad und der Höhe. Während die Anfängerrouten „nur“ bis 3 Meter gehen, muss man für die schweren Routen schon eher schwindelfrei sein…

Wildpark Oberreith - Waldseilgarten
Wildpark Oberreith - Waldseilgarten

Fazit

Entgegen meiner ersten Überlegungen bietet der Wildpark Oberreith echt viel und für jedes Alter (von Kleinkind bis Erwachsen). Man kann hier locker den ganzen Tag verbringen. Auf Grund seiner Weitläufigkeit ist es außerdem eine entspannte Atmosphäre und nicht so schnell überfüllt wie auf so manch anderen Spielplätzen oder Ausflugszielen. Für uns ein echtes Erlebnis, das wir sicherlich nicht zum letzten Mal gemacht haben.

Wildpark Oberreith - Natur

Besonders unter der Woche ist es super schön und ruhig. Eine direkte Erfahrung, wie es am Wochenende ist, haben wir leider nicht. Vielleicht mag ja jemand einen Kommentar hierlassen und von Insidertips zum Wochenende geben? Das wäre sicherlich auch sehr wertvoll für viele potenzielle Besucher 😊

Wildpark Oberreith - Natur
Wildpark Oberreith - Natur
Teilen: Facebooktwitterpinteresttumblrmail

Post Author: lovetravellingfamily

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.